Facebook hat sich nie um Datenschutz gekümmert

facebook logoLiebe Kunden, Interessenten und Besucher meiner Seiten,

ich habe mich jahrelang schwer getan mit der Entscheidung, die „sozialen“ Netzwerke wie Facebook, Google und Twitter zu nutzen, weil damit nicht nur Vorteile einhergehen, sondern erhebliche Nachteile mit weitreichenden und weltweiten Folgen, denn sämtliche Aktivitäten wurden und werden gespeichert, Daten gesammelt und verkauft sowie weitergeleitet ebenso wie die aus den Daten erstellten Profile an die Geheimdienste weitergegeben. Sonderlich aktiv war ich ohnehin nicht, da ich persönliche Gespräche vorziehe.

Nachdem Facebook und Co. sich nie um Datenschutz gekümmert haben und aus dem Verkauf von Daten ein Milliardengeschäft gemacht haben, sorgte die Empörung von Bürgern und Datenschützern für die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) der EU, die nun ab dem 25. Mai in Kraft tritt. Nach dem das Sammeln und der Abverkauf der Daten seinen Zweck erfüllt hat, wird nun den kleinen Firmen und Mittelständlern das Leben durch die DSGVO schwer gemacht, wir haben erhebliche Kosten zu tragen für externe Datenschützer ebenso wie das Risiko, der Abmahn “industrie“ zum Opfer zu fallen und erhebliche Strafzahlungen leisten zu müssen.
Weiterlesen